Schwangerschaft

Im Rahmen der routinemäßigen Schwangerschaftsvorsorge begleiten wir Sie während und nach Ihrer Schwangerschaft nach den aktuellen Mutterschaftsrichtlinien.

Sie erhalten in der Praxis als wichtiges Dokument Ihren Mutterpass.

Hier werden sämtliche Vorsorgeuntersuchungen und eventuelle Risikofaktoren, sowie Blutwerte eingetragen.

Zu Beginn der Schwangerschaft erfolgen die Untersuchungen im Abstand von vier Wochen. Ab der 34. Schwangerschaftswoche dann alle 2 Wochen bis zum Entbindungstermin.

Hier werden bei jeder Untersuchung der Blutdruck, das Gewicht, eine Urindiagnostik, sowie eine körperliche Untersuchung durchgeführt.

Zudem erfolgen die planmäßigen Ultraschalluntersuchungen Ihres Kindes mit modernsten Geräten der neuesten Generation.

Ab der 28. Schwangerschaftswoche werden zusätzlich die Herztöne Ihres Kindes, sowie eventuelle Wehen mittels CTG (Kardiotokogramm) aufgezeichnet.

 

Erweiterte Schwangerschafts-Vorsorge durch:

  • 1.Trimesteruntersuchung (Nackenfalten-Messung kombiniert mit einer Blutuntersuchung (PAPP-A, freies HCG) zum Ausschluss von Chromosomenstörungen, sowie Frühmarker einer möglichen Schwangerschaftsvergiftung im Laufe der Schwangerschaft)
  • nicht invasiver Pränataltest (NIPT) = Untersuchung kindlicher Chromosomen aus mütterlichem Blut (Pränat)
  • 2.Trimesterscreening = Ultraschall der Organe zwischen der 19. und 22.SSW
  • Dopplersonographie zur Früherkennung von fetalen Erkrankungen
  • 3D/4D-Sonographie
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner